Kongresse des Anton Proksch Instituts

Neueste Forschungsergebnisse und Erfahrungsaustausch

Kongress 2019

RESSOURCENORIENTIERTE BEHANDLUNG - Paradigmenwechsel in Pharmakotherapie, Psychotherapie und Rehabilitation"
25. + 26. Jänner 2019, Palais Ferstel, Wien

Jeder Mensch weist, sei er auch noch so krank, auch gesunde Anteile auf. Sie sind nicht nur wichtige, zentrale Teile siner Persönlichkeit, sondern auch für den Weg zurück zu einem insgesamt gesünderen und freudvollen Leben von eminenter Bedeutung. Aus diesem Grund ist es unerlässlich den diagnostischen Blickwinkel zu erweitern und neben den Krankeitssymptomen auch die Ressourcen der PatientInnen zu finden, um sie in den späteren therapeutischen Prozess gezielt einbauen zu können. Weitere Details zum diesjährigen Thema finden sie in der Kurzbeschreibung



Kongress 2018

HUMAN-BASIERTE BEHANDLUNG - HEUTE
Auf dem Weg zu einer Medizin von Menschen für Menschen

26. + 27. Jänner 2018, Palais Ferstel, Wien



Humanbasierte Behandlung:
Medizin im Dialog mit den Patientinnen und Patienten

Wie kann der Mensch mit seinen individuellen Ressourcen in den Mittelpunkt der Behandlung gestellt werden? Dieses Frage stand im Zentrum des diesjährigen Kongresses des Anton Proksch Instituts (API), der am 26. Jänner von Sozial- und Gesundheitsministerin Mag. Beate Hartinger-Klein eröffnet wurde. Der ärztliche Leiter des API, Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek, sprach vor dem vollen Palais Ferstel darüber, wie humanbasierte Behandlung gelingen kann: „Es geht um die Rückbesinnung darauf, dass im Zentrum jeglicher Behandlung der leidende und kranke Mensch steht, der einer besonderen Zuwendung bedarf. An die Stelle eines analytisch-medizinischen Monologs soll ein warmherziger Dialog treten – mit dem Arzt als Fachexperten und dem Patienten als Lebensexperten.“
Für die VAMED betonte Vorstandsmitglied Mag. Gottfried Koos die Bedeutung des API und seiner innovativen medizinischen Konzepte. Mag. Richard Gauss, Präsident der Stiftung Anton Proksch-Institut Wien, überbrachte die Grußworte von Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger. Diese betonte: „Ein individuelles Eingehen auf Patientinnen und Patienten ist für eine inklusive Sucht- und Drogenarbeit unerlässlich.“  
 
Die Presseaussendung zum API-Kongress finden Sie hier: Pressemeldung



Impressionen vom Kongress 2018:
HUMAN-BASIERTE BEHANDLUNG - HEUTE
Auf dem Weg zu einer Medizin von Menschen für Menschen
26. + 27. Jänner 2018, Palais Ferstel, Wien


Fotos: lux & lumen / Marlene Fröhlich


Tagungsbüro:
Anton Proksch Institut
Frau Margit Zangerle
Gräfin Zichy Str. 6
1230 Wien
Tel. +43 1/880 10-101
kongress@api.or.at

Kongresse aus den Jahren 2007–2017