Gruppengespräche für Angehörige

Gemeinsam Lösungen finden

Aufgrund des aktuellen Besuchsverbotes sehen wir uns veranlasst die Angehörigengruppen bis auf weiteres auszusetzen.

Die Gruppengespräche bieten die Möglichkeit, im Austausch mit anderen Angehörigen neue Wege im Umgang mit der Suchterkrankung zu finden. 
 
Der regelmäßige Besuch dieser Gruppen über einen längeren Zeitraum unterstützt die Umsetzung folgender Ziele der Angehörigen: 
  • Entlastung 
  • Stärkung des Selbstvertrauens 
  • Erweiterung des Handlungsspielraums 
  • Verbesserung zwischenmenschlicher Beziehungen 
  • Zunehmende Offenheit für Erfahrungen und Veränderungen 
  • Auseinandersetzung mit Einstellungen und Gefühlen sich selbst und dem/der Suchtkranken gegenüber

Wo und Wann?